„Der Anwalt ist zur Verschwiegenheit verpflichtet.“

… deshalb finden Sie hier lediglich einen Verweis auf die Beschreibung unserer Kanzlei in den führenden Kanzleihandbüchern JUVE, Legal 500 und Media Law International 2016. Außerdem hier noch  ein paar Zitate der JUVE Redaktion anlässlich der zahlreichen Nominierungen von Lausen Rechtsanwälte zur „Kanzlei des Jahres für Medien“:

  • „Denn Lausen ist auch international ein Name: Geschafft hat das ehrgeizige Team um Dr. Matthias Lausen das über ihre Spezialisierung auf Internetpiraterie.“ (JUVE 2014)
  • „Die Vertretung der Gema gegen YouTube wegen Schadensersatz ist ein Beispiel für die branchenzentralen Mandate“. (JUVE 2014)
  • „Hinter großen Schlagzeilen steckt eine kleine Kanzlei: Lausen verteidigte Urheber in einer wahren Flut von Grundsatzprozessen zur Internetpiraterie. Beste Beispiele: Gema gegen Youtube und Rapidshare.“ (JUVE 2012)
  • „Zudem ist die Medienboutique erneut von einer internationalen Verleger-Allianz mandatiert worden: Diesmal gegen die illegale E-Book-Plattform Library.nu. Kein Wunder also, dass Mandanten loben: „Herausragend, wenn es um Internetpiraterie geht“.“ (JUVE 2012)
  • “Eine jüngere Entwicklung ist die vertiefte Beziehung zu Zeitungsverlagen, wo die Kanzlei in mehreren öffentlichkeitswirksamen Urheberrechtsverfahren für die Süddeutsche Zeitung und die FAZ tätig war. Über Verfahren gegen Rapidshare oder YouTube ist Lausen zudem stärker auf internationaler Bühne tätig.“  (JUVE 2011/2012)
  • „Die häufig empfohlene Kanzlei für TV, Film und Entertainment zählt aufgrund ihrer tiefen Branchenkenntnis zu den hochkarätigen Boutiquen im Markt. Ein zweiter Schwerpunkt der Arbeit im urheberrechtlichen Kontext ist die Beratung im Zusammenhang mit Rechtemanagement.“ (JUVE 2008/2009)

Wahl zur „Kanzlei des Jahres für Medien“ 2007
Nominierung zur „Kanzlei des Jahres für Medien“ 2004, 2006, 2010, 2012, 2014 und 2016.

„Aufgenommen in die FOCUS-Liste der Top-Wirtschaftskanzleien 2013, 2014, 2015, 2016 und 2017 für Medien und Presse“

Von Media Law International 2014, 2015, 2016 und 2017 als eine von drei Kanzleien in Deutschland in „tier 1“ gelistet.